Über mich

Seit 2014 ist unsere Familie vollzählig und seither bereichern unsere drei Kinder unser Leben.

Als freipraktizierende Hebamme und Stillberaterin biete ich seit Anfang 2011 werdenden Eltern meine Betreuung in der Region Hinwil und Umgebung an.

„Zugelassene freipraktizierende Hebamme im Kanton Zürich“

Von 2008 bis 2010 arbeitete ich als Hebamme im Gebärsaal und Wochenbett des Regional Spitals Einsiedeln.

Anfang 2008 zügelte ich von Berlin zu meinem Mann nach Hinwil.

Ende 2004 entschloss ich mich ausschliesslich freiberuflich zu arbeiten und als Beleghebamme in der Schwangerschaft, zur Geburt und im Wochenbett eine Rundumbetreuung für die Frauen anzubieten. Diese ganzheitliche Begleitung werdender Eltern ist mir persönlich sehr wichtig.

Seit 2002 betreute ich neben meiner Festanstellung in den DRK Kliniken Mamis und ihr Baby im Wochenbett bei ihnen zu Hause.

Nach meiner Ausbildung 2001 arbeitete ich als angestellte Hebamme in den DRK Kliniken Westend in Berlin.

Im Jahr 2000 absolvierte ich an der Hebammenschule der Diakonissenanstalt Speyer / Deutschland mein Hebammenexamen.

Ich lege viel Wert auf eine kontinuierliche Fort- und Weiterbildung. Als freiberufliche Hebamme nehme ich pro Jahr an mindestens zwei Fortbildungen zu verschiedenen Themen rund um Schwangerschaft, Stillen, Wochenbett und Akupunktur teil.

Auszug meiner erlangten Zusatzqualifikationen:

  • 2016 BeBo Grundausbildung (Beckenboden).
  • 2013 Rezertifizierung Titel IBCLC.
  • 2009 Traditionelle Hebammenkunst mit Barbara Kosfeld
  • Mitte 2008 Examen zur Still- und Laktationsausbildung IBCLC nach einjähriger Still -und   Laktationsausbildung bei AZ L+S.
  • 2005 – 2008 Homöopathiefortbildung bei Dr. F. Graf.
  • 2004 Ausbildung zur Babymassage-Kursleiterin.
  • 2003 – 2008 Akupunkturgrundausbildung nach TCM in Berlin bei ProMedico.

Schwangerschaft

…ist eine Zeit grosser Veränderungen, Vorfreude, gemischter Gefühle und vielen Fragen.

Mein Angebot umfasst:

  • Schwangerschaftskontrollen, auch im Wechsel mit Ihrer Gynäkologin oder Gynäkologen
  • ich taste nach dem Baby, um seine Lage und Grösse zu bestimmen
  • ich messe den Symphysen- Fundus- Abstand und Bauchumfang
  • ich höre seine Herztöne mit dem Dopton
  • ich untersuche Ihren Urin und messe den Blutdruck
  • ich nehme bei Bedarf vaginale Untersuchung vor
  • Beratung in der Schwangerschaft und bei Schwangerschaftsbeschwerden
  • Für jede Schwangerschaftskontrolle plane ich etwa eine Stunde ein, denn so wichtig wie die Untersuchung ist, ist auch die Zeit für Fragen und zum gegenseitigen Kennenlernen.
  • gebe auch private Geburtsvorbereitung bei Ihnen zu Hause

Die Krankenkassen bezahlen aus der Grundversicherung 7 Kontrolluntersuchung.

Wochenbett

Als Ihre Hebamme im Wochenbett stehe ich Ihnen jederzeit als Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen zur Seite.

Ich komme zu Ihnen nach Hause und beobachte die natürlichen Rückbildungs- und Anpassungsprozesse und gebe Ihnen ebenso Unterstützung bei eventuell auftretenden Beschwerden.

  • Beratung rund um das Thema Stillen
  • In Ernährungsfragen (was gehört im Wochenbett und danach auf Ihren Speiseplan)
  • Rückbildung, Wundheilung, Beckenboden
  • Paarpflege, Veränderungen zum Mutter/Vater sein
  • Pflege Ihres Babys, Handling
  • Gewichtskontrolle Ihres Babys
  • Durchführen von Blutuntersuchungen (Guthrietest)
  • und viele andere Themen: z.B. Bonding, Tragetuch/Tragehilfen, Schreien…

Die Wochenbettbetreuung umfasst bis zu 16 Hausbesuche in den ersten 56 Tagen nach der Geburt

Für weitere Besuche wird ein ärztliches Attest zur Abrechnung mit Ihrer Krankenkasse benötigt.

Stillberatung

Ich biete Ihnen fachlich kompetente, einfühlsame und bedürfnisgerechte Stillberatung bei Ihnen zu Hause an.

Ich berate Sie bei:

  • allen Fragen und Problemen rund um das Stillen
  • Stillvorbereitung bereits während der Schwangerschaft
  • Stillen und gleichzeitig arbeiten gehen
  • Erkrankungen von Mutter und Kind
  • Einführung der Beikost
  • Beendigung der Stillbeziehung
  • Frühgeborenen und Mehrlingen
  • und vielen anderen Themen, so z.B. Ernährung der Stillenden Mutter, Mutter-Kind-Bindung, Schreien, Tragen und weiteren Themen

Die Krankenkassen übernehmen aus der Grundversicherung 3 Stillberatungen bis zum Ende der Stillzeit.